22. Stargarder Burgfest

Hobby verbindet und schafft Freundschaft. So lagern wir schon seit Jahren immer mit vielen Freunden gemeinsam im Park der Burg Stargard. Auch in diesem Jahr haben wir zusammen mit Gleichgesinnten ein gemeinsames Lager aufgeschlagen und das Wochenende in vollen Zügen genossen. Am 22. Stargarder Burgfest konnten auch alle Nebelwölfe teilnehmen. Manadis und Vigulf war die Anfahrt jedoch erst am Samstag vegönnt.

 

Das Wetter meinte es gut mit uns. Zwar vielen zwischendurch große schwere Regentropfen vom Himmel. Doch die Schauer waren zum Glück nur von kurzer Dauer. Ansonsten wurden wir mit wärmenden Sonnenstrahlen belohnt. Gepaart mit der Feuchte entstanden subtropische Bedingungen. Für Wetter kann eben keiner was - da heißt es das Beste daraus zu machen.

 

Der Stargarder Burgverein hat das jedenfalls getan. Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm wusste er nicht nur die Besucher zu begeistern, sondern auch die Marktteilnehmer gut zu unterhalten. So ist zum Beispiel die Show des Dr. Dr. Dr. Bombastus ein wares Wundermittel, um die Lachmuskeln wieder in Form zu bringen. Und die Musik von der Folk-Band Hinterhof klang nicht nur gut, sondern annimiert ganz unverfänglich zum mitmachen. Wir konnten uns am Sonntag selbst davon überzeugen. Auch der Stargarder Burgverein selbst füllt das Programm mit vielen eigenen Aktivitäten. Neben der Aufführung historischer Tänze werden immer wieder mal Szenen vergangener Tage nachgestellt. So erhielten die Besucher einen Einblick, welche Probleme man im Mittelalter doch hatte, wenn man ernsthaft erkrankt war. Dabei war es fast egal, ob man ein armer Bauer oder ein Burgherr war. Heilkunde wurde nicht immer von kundigen Heilern betrieben.

 

Das Highlight eines jeden Stargarder Burgfestes ist für die Marktteilnehmer ohne Zweifel das Tavernenspiel. Was haben wir gelacht und gefeiert. Rundum ein gelungenes Fest. Auch im nächsten Jahr sind wir wieder gerne mit dabei.

 

 

Für eine größere Darstellung bitte auf die Fotos klicken.