Friesack - Clan- und Sippentreffen

Und wieder ist eine Saison zu Ende. Wie schnell die Zeit doch vergeht und ein langer Winter vor der Tür steht. Bevor man sich nun wieder in den Keller zurückzieht, um Kaputtes zu reparieren oder Neues zu basteln, stand noch ein obligatorischer Termin im Kalender.

 

Vom 30.10.2010 bis 31.10.2010 fand wieder das Clan- und Sippentreffen in Friesack statt. Wenn man nach Friesack fährt, möchte man eigentlich sofort wieder umdrehen. Denn hier, mitten im brandenburgischen Nirvana gibt es nichts, außer Kühe. Doch wenn man den Veranstaltungsort betreten hat und der Platz sich mit Lagern und Zelten füllt, entsteht eine einmalige Kulisse. Umgeben von einem hohen Wall und flankiert von kleinen Hainen bietet die alte Freilichtbühne ein angemessenes Ambiente. Hinzu kam noch, dass das Wetter einfach grandios war! Herrlicher Sonnenschein, kein einziger Windzug und traumhafte Herbsttemperaturen.

 

Im Focus des diesjährigen Clan- und Sippentreffens in Friesack stand wieder das Kampftraining, weshalb ein großer Teil der knapp 200 Teilnehmer angereist war. Der Rest schaute amüsiert zu (es war zuweilen besser als Kino), oder vertrieb sich beim Schweinebräter und an der Met-Schenke die Zeit. Abends fand wieder ein Ritual zu Samhain statt. In der Zusammenfassung war es ein schönes Ritual, doch es streckte sich an mancher stelle zu lange hin. Leider wollte auch der große Scheiterhaufen nicht wirklich brennen - hier musste erst nachgeholfen werden.

 

Abschließend kann man nur sagen, das Clan- und Sippentreffen war ein sehr schönes internes Lager - viel zu gut, um die lange Winterpause ohne tiefe Sehnsucht nach der alten und starken Ersehnen der neuen Saison zu ertragen. Ein großes Lob geht in diesem Zusammenhang an Uwe und Saeta.

 

 

Für eine größere Darstellung bitte auf die Bilder klicken.